.Am Samstag, den 2. September kam es in Traiskirchen zum Aufeinandertreffen zwischen den Hard Bulls, den Drittplatzierten aus der BLA Division-West, und den heimischen Grasshoppers, die die Ligateilnahme für 2018 auch bereits sicher in der Tasche hatten. Während die Gäste aus dem Ländle mit Nachwuchsspieler Kirian Pichler auf dem Mound starteten, schickten die Traiskirchner in bewährter Weise Michael Koller ins Rennen.

Im 1. Inning hielten sich die beiden Defensivabteilungen schadlos, doch danach schrieben die Vorarlberger im 2. Spielabschnitt erstmals an: Gerald Schöneberg hämmerte einen 3-run-homer zur zwischenzeitlichen Führung über den Outfieldzaun. Im 3. Inning schlugen dann die Heimischen kräftig zurück: Eröffnet wurde der Trefferreigen durch einen Homerun von Eric Grabe, auf den nicht weniger als weitere 11 Basehits folgen sollten. Spielstand nach Inning 3: 14:3 für die Grasshoppers.

Von diesem Schock sollten sich die Gäste nicht mehr erholen und das Spiel endete im 7. Inning nach mercy-rule mit 15:4 für die Traiskirchner.

 

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E  
  Bulls 0 3 0 1 0 0 0 X X 4 7 4  
  Grasshoppers 0 1 13 1 0 0 X X X 15 20 1  

 

Das 2. Spiel des Tages wurde von Roldan Ochoa für die Bulls bzw. JD Little für die Grasshoppers auf dem mound begonnen. Es dauerte bis zum 3. Inning, ehe der erste Punkt gescored wurde und wieder waren es die Gäste, wo Simon Peter auf ein Double von Jose Ruiz punkten konnte. Die Vorarlberger zogen dann auf 3:0 davon, ehe die Traiskirchner nach Hits von Eric Grabe und Tod Rees auf 2:3 verkürzen konnten.

In den Innings 7 und 8 punkteten die Harder munter weiter und stellten zwischenzeitlich auf 10:2. In der unteren Hälfte des 8. Innings wechselten die Bulls dann Bruno Buzinkay auf den Werferhügel ein, auf den sich die Gastgeber besser einstellen konnten. Ganze 5 runs brachten die Hoppers aufs Scoreboard, darunter auch Punkte auf ein Double des heute bärenstarken Bernhard Groß. Danach machte die solide Defense der Bulls aber weitere Angriffsbemühungen der Gastgeber zunichte und diese gewannen das Spiel schließlich mit 10:8.

Eric Grabe (Grasshoppers): „Die Bulls und die Grasshoppers haben erneut bewiesen, dass sie solides Baseball spielen können und ihren Platz in der BLA gefunden haben. 11 bzw. 12 Basehits der Teams in Spiel 2 gegen die Import-Pitcher zeigen, dass hier deutliche Fortschritte während der Saison gemacht wurden. Abgesehen vom einen oder anderen verbeidbaren Fehler stehen auch die Defensivreihen sicher, was für die weitere Zukunft eine wichtige Basis bildet.“

 

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E  
  Bulls 0 0 1 0 2 0 3 4 0 10 12 1  
  Grasshoppers 0 0 0 0 0 2 0 5 1 8 11 2  

 

Bericht: Peter Feichtinger

Unsere Hauptsponsoren:
sponsoren 2015bs 02sponsoren 2015bs 03

mobiler schlosser 2016a5sponsoren 2015bs 08Fielders Choice 2016bsponsoren 2015bs 10sponsoren 2015bs 12sponsoren 2015bs 13sponsoren 2015bs 06